Seafile Anleitung

Markdown Dateien online bearbeiten

Markdown Dateien (MD-Dateien) können Sie direkt in Seahub mit einem Seafile-eigenen WYSIWYG-Editor bearbeiten. Anders als bei der online Bearbeitung von Office Dateien müssen keine weiteren Vorraussetzungen erfüllt sein. Geänderte Versionen werden direkt wieder auf dem Seafile Server abgelegt.

Markdown Dateien sind Textdateien, in denen mit Markdown Auszeichnungselementen Formatierungen (z.B. Fettschrift, Aufzählungen) und strukturierende Elemente (z.B. Überschrift, Tabellen) ermöglicht werden, die reine Textdateien nicht unterstützen.

Sie öffnen den WYSIWYG-Editor für Markdown Dateien mit einem Klick auf eine MD-Datei. Die Datei öffnet sich dann in einem neuen Browser-Tab.

Markdown Dateien online bearbeiten

Sie arbeiten in dem Editor wie in einem Word Dokument. Am oberen Bildschirmrand haben Sie diverse Formatierungsoptionen inkl. Formatvorlagen sowie Aufzählungen, Listen und Check Boxen. Außerdem können Sie in das Dokument Bilder und Tabellen einfügen. (Dies sind alles Elemente, die man in reinen Text Dateien vergeblich sucht.)

Markdown Dateien im Plain Text anzeigen und bearbeiten

Es gibt zwei Ansichtsmodi bzw. Read-Modi: Den Markdown Viewer und den Plain Text Editor. In beide wechseln Sie, indem Sie oben rechts auf die Drei-Punkte-Schaltfläche klicken.

Der Markdown Viewer zeigt das Dokument mit interpretierten Auszeichnungselementen. Im Grunde ist es der Bearbeitungsmodus mit ausgeblendeten Formatierungsoptionen.

Im Plain Text Editor sehen Sie den Text mit sämtlichen Markdown Auszeichnungselementen auf der linken Seite und den interpretierten Markdown Text auf der rechten. Die Konsequenzen von Änderungen im Plain Text links können Sie rechts betrachten.

Um Ihre Bearbeitungen zu speichern, klicken Sie auf das Disketten-Icon oben rechts. Eine automatische Speicherung wird vorgenommen, wenn Sie in den Markdown Viewer oder den Plain Text Editor wechseln.


Zuletzt geändert: 16. Oktober 2018