Seafile News & Blog

Neuigkeiten zu Seafile, Release Notes zu neuen Programmversionen und andere Beiträge rund um Seafile und seine Funktionen.

| Anleitungen

Aktives Monitoring eines Seafile Systems

Größere Seafile Installation werden typischerweise in Form eines Clusters aufgebaut, bei dem die Zugriffe mit Hilfe von Load Balancern auf mehrere Frontend-Knoten verteilt werden. Ein solcher Clusterverbund erfordert ein aktives Monitoring der Prozesse, der Applikationen und der unterstützenden Infrastruktur um Probleme zu beseitigen, bevor Sie zu einer Nicht-Erreichbarkeit des Systems führen. Das Ziel dieses Artikels ist es einen Überblick über die zu überwachenden Komponenten zu geben und Hilfestellung zu leisten, um die passendenden Methoden auszuwählen.

| Release Notes

Zimbra und Seafile: das neue Collaboration Dream-Team

Die weltweit bekannte Collaboration-Lösung Zimbra lässt sich ab sofort nahtlos mit den leistungsstarken File Sharing und Collaboration-Funktionen von Seafile kombinieren. We proudly present: Seafile Plugin für Zimbra in der Version 1.0! Das Plugin erlaubt den direkten Zugriff über die Weboberfläche von Zimbra auf die in Seafile gespeicherten Dateien und bietet eine weitgehende Integration mit Zimbras E-Mail-Funktionen. Das macht Seafile in Kombination mit Zimbra zu einer selbstgehosteten, sicheren und preisgünstigeren Alternative zur G Suite von Google und Microsofts Office 365. Anders gesagt: Ein Dream-Team halt.

| Release Notes

Seafile CE als fertiges Image bei netcup

Wer Seafile auf einem Root oder VServer in einem TÜV-zertifizierten Rechenzentrum installieren will, hat nun mit netcup eine hochattraktive Option: der Karlsruher Internet Service Provider bietet seit Ende Juni 2019 ein fertiges Image auf Basis von Ubuntu 18.04 LTS an, das Seafile mitinstalliert und vorkonfiguriert. Das Image steht für alle Root, Storage und VServer zur Verfügung und ist in wenigen Minuten einsatzbereit. Mit ein paar weiteren Handgriffen ist das System individuell konfiguriert und für den produktiven Einsatz gerüstet.

| Anleitungen

Wechselnder Login-Hintergrund

Seit der Einführung von Windows 10 hören wir vielfach, wie schön doch die Hintergrundbilder bei der Anmeldung sind. Dem Urteil stimmen wir zu! Mit einem schönen Bild kann man mächtig Eindruck machen. In diesem Artikel verraten wir, wie man etwas ganz ähnliches auch für das Hintergrundbild der Seafile Anmeldung erfolgreich hinbekommt.

| Release Notes

Seafile Server 7.0: Knowledge Management und Sync & Share

Nach zwei Vorabversionen und einer intensiven Testphase im April und Mai 2019 freuen wir uns nun, den Seafile Server Professional Edition in der Version 7.0 offiziell frei zu geben. Er ist ab sofort über das Customer Center verfügbar; das Changelog enthält wichtige Informationen für das Upgrade. Auch die Community Edition des Seafile Servers gibt es ab sofort mit der Versionsnummer 7. Sie kann aus dem Downloadbereich der Webseite herunter geladen werden.

| Anleitungen

Strato HiDrive als externer Seafile Speicher

Das Speicherprodukt HiDrive von Strato bietet sich aufgrund der überschaubaren Kosten, der hohen Verfügbarkeit und der Webverwaltung als externer Speicher für Seafile an. HiDrive kann sowohl als primärer Speicher als auch als sekundäres (Archiv-)Backend verwendet werden. Die Einrichtung von HiDrive unter Linux ist allerdings nicht trivial. Darum erklären wir in diesem Beitrag, wie Sie HiDrive per WebDAV in einem Ubuntu Linux mounten und damit als Speicherort für Seafile verfügbar machen.

| Anleitungen

Hochverfügbarkeit „Light“: Datenreplikation mit dem Seafile CLI Client

Neben einem Cluster und einem Real-Time Backup Server lässt sich mit dem Seafile CLI Client eine dritte Hochverfügbarkeitslösung implementieren. Im Vergleich zu ihren “großen Brüdern” ist sie zwar funktional eingeschränkt, aufgrund ihrer geringen Komplexität ist sie aber auch für kleine Unternehmen attraktiv. Der hochverfügbare Zugriff auf die in Seafile gespeicherten Daten wird durch die Replikation des Datenbestands auf einen Online Speicher mit Webzugriff umgesetzt. In diesem Beitrag erklären wir das Vorgehen zur Einrichtung dieser Lösung und stellen ein Skript vor, das dessen Verwaltung und Überwachung einfacher und komfortabler macht.

| Release Notes

Seafile Plugin für Kopano: Sync & Share integriert in Groupware

Das Beste aus der Welt der Groupware und der Sync & Share Lösungen lässt sich nun miteinander kombinieren: Das Seafile Plugin für Kopano Version 1.0 ist ab heute verfügbar! Das Plugin bindet Seafile als File Backend in Kopano ein und erweitert die Groupware um File Sharing Funktionen. Anders herum können Seafile Nutzer mit Kopano ihre Sync & Share Lösung um E-Mail, Terminkalender, Adressbuch und Chat Funktionalitäten ergänzen.

| Anleitungen

YouTube Video in Begrüßungs-Popup

Jeder Anwender, der sich zum ersten Mal in Seafiles Webinterface Seahub einloggt, wird von einem Pop-Up mit einer kurzen Begrüßung willkommen geheissen. Dies ist grundsätzlich eine nette Geste, andererseits auch eine Vergeudung der vollen Aufmerksamkeit der Benutzer! Warum nicht an dieser Stelle dem Neunutzer anstatt eines freundlichen “Hallos!” ein paar essentielle Informationen über Seafiles Bedienung und Anwendungsfälle oder Datenschutzaspekte präsentieren? Gerade ein prägnantes Video bietet sich dafür an? In diesem Beitrag zeigen wir, wie einfach die Einbindung eines YouTube Videos ist.

| Anleitungen

Gravatar-Icons in Seafile

Benutzerindividuelle Bilder bzw. Icons, sogenannte Avatare, machen Anwendungen lebendig und persönlich. Aus diesem Grund sind sie gerade in Chatprogrammen wie WhatsApp und Slack allgegenwärtig. In Seafile läßt sich über die Benutzereinstellungen ein Avatar hochladen, Seafile unterstützt aber nicht den bekannten Web-Avatar Dienst Gravatar out-of-the-box. Zumindest nicht bis jetzt! In diesem Artikel erklären wir, wie Sie Seafile per Skript “Gravatar-ready” machen.

| Funktionen

Seafile: die bessere Alternative zu Microsoft OneDrive

OneDrive, die Filehosting Lösung aus dem Hause Microsoft, ist genau wie Seafile eine leistungsfähige Lösungen, die den Austausch von Dateien und die Zusammenarbeit im Team vereinfacht. Bei oberflächlicher Betrachtung könnte man zum Schluss kommen, dass die beiden Lösungen funktional vergleichbar sind und sich lediglich in Ihrem grundsätzlichen Ansatz der privaten bzw. public Cloud unterscheiden. Tatsächlich gibt es neben diesem fundamentalen Unterschied weitere technische Differenzen, die Seafile zu der besseren Microsoft OneDrive Alternative machen. Im folgenden Artikel werden diese Unterschiede detailliert beschrieben.

| Anleitungen

Konfiguration von SeaDrive via Registry und Konfigurationsdatei

Beim ersten Start des Seafile Drive Clients (SeaDrive) fordert ein Dialog den Nutzer auf, die Serveradresse und die Zugangsdaten einzugeben. Bei größeren Installationen und insbesondere wenn SeaDrive über Gruppenrichtlinien ausgerollt werden soll, ist dies nicht praktisch. Darum bietet SeaDrive die Möglichkeit, per Windows Registrierungsdatenbank (Registry) oder über eine Konfigurationsdatei vorkonfiguriert zu werden.

| Funktionen

Seafile Server sicher sichern

Damit Sie Ihre Daten nicht nur einfach mit anderen teilen und bequem zwischen Geräten synchronisieren, sondern auch darauf vertrauen können, dass Ihre Daten in Seafile ganz sicher sind, unterstützt Seafile verschiedene Backup Methoden. So können auch massive Ausfälle und Schäden Ihren Daten nichts anhaben. In diesem Artikel wird die Vollsicherung von Seafile und die Einsatzmöglichkeiten des Real-Time Backup Servers vorgestellt.

| Funktionen

Erweiterte Clusterkonfigurationen für den Einsatz in weltweiten Unternehmensnetzwerken

Ein Seafile Cluster bietet gegenüber einer 1-Server-Konfiguration Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit. Bei verteilten Zugriffen von weit entfernten Standorten kommt aber auch ein lokaler Cluster an seine Grenzen. Weniger die Performance des Clusters, sondern die Leistungsfähigkeit und Stabilität der Leitung sind dann maßgeblich für die Systemperformance und Nutzererfahrung. Seafile bietet mit seinen erweiterten Cluster-Konfigurationen technische Ansätze, um die Bedeutung der Leitung als Flaschenhals zu reduzieren.

| Funktionen

Der typische Clusteraufbau von Seafile

Seafile ist bekannt für seine Zuverlässigkeit und Stabilität. Doch selbst die robusteste Software hat einem Serverausfall nichts entgegen zu setzen, wenn sie nur auf einem einzigen Server installiert ist. Einen Seafile Cluster, bei dem Seafiles Komponenten redundant auf mehreren Server betrieben werden, können selbst spontane Ausfälle einzelner Komponenten nicht in die Knie zwingen. In diesem Artikel wird ein typischer Clusteraufbau mit Seafile sowie seine Eigenschaften und Fähigkeiten beschrieben.

| Anleitungen

Schriftarten in OnlyOffice hinzufügen & entfernen

Die OnlyOffice Integration in Seafile erweitert die Sync & Share Lösung um leistungsfähige Collaboration Funktionen. Der Wunsch nach reibungslosen Wechseln zwischen der online Bearbeitung in OnlyOffice und der offline Bearbeitung z.B. in MS Offcie kann jedoch die Installation zusätzlicher Fonts auf dem Dokumentenserver notwendig machen. Glücklicherweise ist es ohne großen Aufwand möglich, Schriftarten in OnlyOffice hinzuzufügen und zu entfernen. Wir erklären, wie sich Schriftarten (z.B. Fonts für das Corporate Design) ergänzen und solche, die unnötige sind (z.B. Comic Sans, Wingdings), entfernen lassen.

| Anleitungen

Seafile Sync Client als Windows Dienst

Auf Arbeitsplatzrechnern ist die Synchronisation mittels Seafile trivial: Der Seafile Sync Client startet automatisch nach der Anmeldung und hält die Bibliotheken synchron. Auf einem Windows Server, wo in der Regel keine Benutzeranmeldung erfolgt, greift die Client-Einstellung Seafile nach der Anmeldung automatisch starten nicht. Die Konfiguration des Seafile Sync Clients als Windows Dienst ist in diesem Fall eine einfache Option, um den Start des Seafile Sync Clients unabhängig von der Windows Benutzeranmeldung zu machen. Dieser Artikel beschreibt die Einrichtung von Seafile als Windows Service.

| Anleitungen

KeePass + Seafile = praktischer Cloud Passwort Safe

Das liebste Passwort der Deutschen in 2017 war “123456”. Wer solche Passwörter verwendet, der braucht auch keinen Passwort Manager. All diejenigen, die sichere und einzigartige Passwörter für Ihre Anwendungen verwenden, kommen an einem Passwort Safe praktisch nicht mehr vorbei. So viele Passwörter, wie man sich über einen üblichen Tag im Internet merken müsste, können nur die Wenigsten sich merken. In diesem Artikel zeigen wir, wie man mit Seafile den Passwort Safe KeePass in einen praktischen Cloud Passwort Safe verwandelt, der den universellen Zugriff auf seine Passwörter möglich macht.

| Anleitungen

Seafile unter Plesk installieren

Plesk ist eine häufig anzutreffende Managementsoftware für virtuelle Server. Plesk ermöglicht die einfache Administration von Benutzern, Webseiten, Datenbanken und Webapplikationen wie z.B. WordPress durch eine übersichtliche gestaltete Weboberfläche. Gerade kleine Teams oder Firmen profitieren von der vergleichsweise einsteigerfreundlichen Verwaltung des eigenen Servers. Dieser Artikel zeigt die notwendigen Schritte um Seafile mit seinen leistungsfähigen Sync-and-Share Funktionen auf einem Server mit vorinstalliertem Plesk Onxy zu installieren.

| Release Notes

Seafile Drive Client 1.0 für Windows, macOS und Linux verfügbar

Mit dem Seafile Drive Client ist ein zweiter Client für Seafile verfügbar. Der neue Client ist die bessere Alternative zum Netzlaufwerk: Download nur bei Bedarf, automatischer Sync von Änderungen und Caching für reibungslose offline Funktionalität.

| Funktionen

Effektives Wissensmanagement mit Wikis in Seafile

Stark strukturierte Daten sind am besten in einer Datenbank aufgeboben. Für weniger strukturierte Informationen bieten sich Wikis an. Wissen innerhalb einer Organisation zu formalisieren und zu strukturieren und damit leicht vermittelbar zu machen, wird mit ihnen ganz einfach. Mit seinen Wikis bietet Seafile eine ideale Ergänzung zu seinen File Sharing Funktionen. Seafiles Wikis machen die Collaboration im Team noch einfacher.

| Funktionen

Zeitreisen in die Vergangenheit mit der Versionierung

Ein Kollege hat es gut gemeint und in der Gruppenablage “aufgeräumt”. Das Ergebnis: Nichts ist mehr da, wo es mal war und niemand findet seine Dokumente. Mit der Versionierung bietet Seafile eine Zeitmaschine, mit der sich frühere Zustände von Bibliotheken und Dateien mühelos wiederherstellen lassen. Gewollte und ungewollte Änderungen sind damit im Nu rückgängig gemacht.

| Funktionen

Versionskonflikte adieu dank File Locking

Wenn Abgabetermine nahen, dann wird die Arbeit häufig hektisch. Mehrere Personen arbeiten an ein und demselben Dokument. Wenn die Abstimmung der Arbeiten fehl schlägt, dann kommt es dabei zu Versionskonflikten, die zeitaufwändige, manuelle Nacharbeiten erfordern. Seafile übernimmt die Koordination im Team, indem es anzeigt, ob und durch wen eine Office Datei in Bearbeitung ist.

| Funktionen

Mehrere Geräte – ein einheitlicher Datenbestand

Moderne Mobilitätserfordernisse verlangen Mitarbeitern einiges ab. Seafile sorgt dafür, dass sich die Mitarbeiter aber zumindest um ein Thema keine Sorgen machen müssen: die Angst, an einer veralteten Dateiversion zu arbeiten. Seafiles zurverlässige Synchronisationsalgorithmen sorgen dafür, dass auf allen Geräten der gleichen Datenbestand vorliegt. Aufgrund seiner Architektur und Programmierung macht Seafile das effizienter als jede andere private Cloud-Lösung.

| Funktionen

Einfach Dateien austauschen

Netzlaufwerke sind der aktuelle Standard für den internen Dateiaustausch. Hinsichtlich Kontrolle und Komfort lassen sie aber einiges zu wünschen übrig. Mit Seafile haben Sie es selbst in der Hand, mit wem und unter welchen Bedingungen Sie Ihre Dateien teilen.

| Funktionen

Mühelose Zusammenarbeit mit Externen

Die Zusammenarbeit an Dateien über Organisationsgrenzen hinweg resultiert nicht selten in übersichtlichen E-Mail Ketten, die in Sachen Nachvollziehbarkeit und Übersichtlichkeit sehr viel vermissen lassen. Komfort und Sicherheit bleiben ebenfalls auf der Strecke. Seafile macht die organisationsübergreifende Zusammenarbeit an Dateien und Dokumenten ganz einfach.

| Funktionen

Multiple Storage Backends

Seafile ist vergleichsweise sparsam in Bezug auf die Systemressourcen. Beim Speicherplatz kann man jedoch nicht genug bekommen. Daher unterstützt Seafile unterschiedliche Protokolle, Dateisysteme und Objektspeicher. Würde Seafile nun erlauben, Speichermedien mit unterschiedlichen Charakteristika zu kombinieren, dann liessen sich unterschiedlichste Anforderungen abdecken. Kurz: Seafile kann auch das!

| Funktionen

Delegation administrativer Aufgaben in hierarchischen Organisationen

Die Vorstellung einer undurchsichtigen oder sogar doppelten Benutzerverwaltung treibt Administratoren Schweißperlen auf die Stirn – umso größer die Organisation, desto größer die Schweißperlen. Auf der einen Seite muss der administrative Aufwand minimiert werden, auf der anderen Seite möchte man verschiedene Anwendergruppen zusammenbringen bzw. voneinander trennen. Seafile bietet mit Gruppen, Bereichen, Einrichtungen und Organisationen vier unterschiedliche Strukturierungsoptionen zur dezentralen Verwaltung großer und hierarchisch-organisierter Benutzergruppen.

| Funktionen

Performance und Zuverlässigkeit mit einem Seafile Cluster

Renommierte Einrichtungen aus Forschung und Lehre vertrauen Ihre Daten Seafile an. Ausfallsicherheit und hohe Performance erreichen sie durch den Einsatz von Seafile Clustern mit verteilten Speichersystemen. Service Unterbrechnungen und Skalierungshindernisse sind damit ein Ding der Vergangenheit.

| Funktionen

Seafile genau wie Sie es brauchen: Integration und Anpassung per API

Mit Seafile als File Cloud lassen sich große Datenmengen auf einfache Art und Weise speichern, synchronisieren und teilen. Mit seiner leistungsfähigen REST API läßt sich Seafile darüber hinaus auch als Datenquelle und Speicherziel für andere Applikationen und Web-Anwendungen nutzen.

| Funktionen

Zentrale Benutzerverwaltung – AD/LDAP Integration mit Seafile

Eine zentrale Benutzerverwaltung in Form eines Active Directories oder eines LDAP-Servers ist aus den meisten Organisationen zur Vereinfachung des User Managements nicht weg zu denken. Seafile fügt sich ideal mit diesen Diensten zusammen und bietet IT-Administratoren umfangreiche Möglichkeien für die einfache Pflege und Verwaltung der Seafile Benutzer.

| Funktionen

Ein System, multiple Benutzergruppen – Multi Tenancy mit Seafile

Mit Multi Tenancy können mehrere organisatorisch strikt getrennte Benutzerkreise von einem Seafile Server Sync & Share Funktionen beziehen. Als Overhead und Wartungsaufwand minimierende Konfiguration ist Multi Tenancy für Seafile Administratoren mit mehreren unabhängigen Benutzergruppen eine attraktive Option.

| Funktionen

Alle Dateien – immer und überall

Smartphone, Tablet oder Laptop haben Sie sowieso immer bei sich. Mit Seafile haben Sie auch immer alle Ihre Dateien mit dabei. Via Browser, Desktop Clients und auch Mobile Apps haben Sie Zugriff auf alle Ihre Daten, können Daten mit anderen teilen, Office Dateien online bearbeiten und Ihre offline Änderungen zurück zum Server synchronisieren.

| Funktionen

Arbeiten statt Suchen – Volltextsuche in Seafile

In größeren Teams kommt die Ambition, Dateien strukturiert abzulegen, regelmäßig an Ihre Grenzen. Die Konsequenz: Mehr und mehr Zeit geht für Suchen denn für Arbeiten verloren. In Seafile ist dank Volltextsuche das Wiederauffinden unkonventionell abgelegter Dateien ganz einfach.

| Funktionen

Online Bearbeitung von Dokumenten im Team

Komplexe Aufgaben und Projekte erfordern die Zusammenarbeit im Team. Eine Anforderung, die immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist die Fähigkeit, gemeinsam und ortsunabhängig an Dokumenten zu arbeiten. Seafile liefert genau diese Fähigkeit überzeugend auf einfache Art und Weise.

| Release Notes

Seafile Professional Server Version 6.3 ab heute “production-ready”

Leistungsfähige Gruppenfunktionen, Unterstützung mehrerer Storage Backends, änderungsresistente Sharing Links sowie erweiterte API-Calls für Multi Tenancy Systeme sind die zentralen Neuerungen des Seafile Server Professional Edition 6.3.2. Darüber hinaus profitiert der Professional Server von allen Verbesserungen, die der bereits Ende Mai veröffentlichte Seafile Community Server 6.3 enthielt. Der Seafile Server Professional Edition Version 6.3.2 ist seit heute verfügbar.