Kategorie: Anleitungen

| Anleitungen

Wechselnder Login-Hintergrund

Das erste Bild, welches jeder Anwender sofort bei Seafile zu Gesicht bekommt ist der Login-Screen. Deshalb sollte man diesem auch große Aufmerksamkeit schenken. Firmen sollten sich nicht die Gelegenheit entgehen lassen und dort ein Bild zur Anwendung bringen, welches zum Unternehmen passt. Privatanwender möchten vielleicht ein bischen mehr Überraschung haben und regelmäßig was neues probieren. Dies ist nun ganz einfach, denn in diesem Artikel verrate ich, wie man dafür sorgt, dass bei jedem Aufruf der Login Page ein neues Bild auf den Anwender wartet.

| Anleitungen

Strato HiDrive als externer Seafile Speicher

Das Speicherprodukt HiDrive von Strato bietet sich aufgrund der überschaubaren Kosten, der hohen Verfügbarkeit und der Webverwaltung als externer Speicher für Seafile an. HiDrive kann sowohl als primärer Speicher als auch als sekundäres (Archiv-)Backend verwendet werden. Die Einrichtung von HiDrive unter Linux ist allerdings nicht trivial. Darum erklären wir in diesem Beitrag, wie Sie HiDrive per WebDAV in einem Ubuntu Linux mounten und damit als Speicherort für Seafile verfügbar machen.

| Anleitungen

Hochverfügbarkeit „Light“: Datenreplikation mit dem Seafile CLI Client

Neben einem Cluster und einem Real-Time Backup Server lässt sich mit dem Seafile CLI Client eine dritte Hochverfügbarkeitslösung implementieren. Im Vergleich zu ihren “großen Brüdern” ist sie zwar funktional eingeschränkt, aufgrund ihrer geringen Komplexität ist sie aber auch für kleine Unternehmen attraktiv. Der hochverfügbare Zugriff auf die in Seafile gespeicherten Daten wird durch die Replikation des Datenbestands auf einen Online Speicher mit Webzugriff umgesetzt. In diesem Beitrag erklären wir das Vorgehen zur Einrichtung dieser Lösung und stellen ein Skript vor, das dessen Verwaltung und Überwachung einfacher und komfortabler macht.

| Anleitungen

YouTube Video in Begrüßungs-Popup

Jeder Anwender, der sich zum ersten Mal in Seafiles Webinterface Seahub einloggt, wird von einem Pop-Up mit einer kurzen Begrüßung willkommen geheissen. Dies ist grundsätzlich eine nette Geste, andererseits auch eine Vergeudung der vollen Aufmerksamkeit der Benutzer! Warum nicht an dieser Stelle dem Neunutzer anstatt eines freundlichen “Hallos!” ein paar essentielle Informationen über Seafiles Bedienung und Anwendungsfälle oder Datenschutzaspekte präsentieren? Gerade ein prägnantes Video bietet sich dafür an? In diesem Beitrag zeigen wir, wie einfach die Einbindung eines YouTube Videos ist.

| Anleitungen

Gravatar-Icons in Seafile

Benutzerindividuelle Bilder bzw. Icons, sogenannte Avatare, machen Anwendungen lebendig und persönlich. Aus diesem Grund sind sie gerade in Chatprogrammen wie WhatsApp und Slack allgegenwärtig. In Seafile läßt sich über die Benutzereinstellungen ein Avatar hochladen, Seafile unterstützt aber nicht den bekannten Web-Avatar Dienst Gravatar out-of-the-box. Zumindest nicht bis jetzt! In diesem Artikel erklären wir, wie Sie Seafile per Skript “Gravatar-ready” machen.

| Anleitungen

Konfiguration von SeaDrive via Registry und Konfigurationsdatei

Beim ersten Start des Seafile Drive Clients (SeaDrive) fordert ein Dialog den Nutzer auf, die Serveradresse und die Zugangsdaten einzugeben. Bei größeren Installationen und insbesondere wenn SeaDrive über Gruppenrichtlinien ausgerollt werden soll, ist dies nicht praktisch. Darum bietet SeaDrive die Möglichkeit, per Windows Registrierungsdatenbank (Registry) oder über eine Konfigurationsdatei vorkonfiguriert zu werden.

| Anleitungen

Schriftarten in OnlyOffice hinzufügen & entfernen

Die OnlyOffice Integration in Seafile erweitert die Sync & Share Lösung um leistungsfähige Collaboration Funktionen. Der Wunsch nach reibungslosen Wechseln zwischen der online Bearbeitung in OnlyOffice und der offline Bearbeitung z.B. in MS Offcie kann jedoch die Installation zusätzlicher Fonts auf dem Dokumentenserver notwendig machen. Glücklicherweise ist es ohne großen Aufwand möglich, Schriftarten in OnlyOffice hinzuzufügen und zu entfernen. Wir erklären, wie sich Schriftarten (z.B. Fonts für das Corporate Design) ergänzen und solche, die unnötige sind (z.B. Comic Sans, Wingdings), entfernen lassen.

| Anleitungen

Seafile Sync Client als Windows Dienst

Auf Arbeitsplatzrechnern ist die Synchronisation mittels Seafile trivial: Der Seafile Sync Client startet automatisch nach der Anmeldung und hält die Bibliotheken synchron. Auf einem Windows Server, wo in der Regel keine Benutzeranmeldung erfolgt, greift die Client-Einstellung Seafile nach der Anmeldung automatisch starten nicht. Die Konfiguration des Seafile Sync Clients als Windows Dienst ist in diesem Fall eine einfache Option, um den Start des Seafile Sync Clients unabhängig von der Windows Benutzeranmeldung zu machen. Dieser Artikel beschreibt die Einrichtung von Seafile als Windows Service.

| Anleitungen

KeePass + Seafile = praktischer Cloud Passwort Safe

Das liebste Passwort der Deutschen in 2017 war “123456”. Wer solche Passwörter verwendet, der braucht auch keinen Passwort Manager. All diejenigen, die sichere und einzigartige Passwörter für Ihre Anwendungen verwenden, kommen an einem Passwort Safe praktisch nicht mehr vorbei. So viele Passwörter, wie man sich über einen üblichen Tag im Internet merken müsste, können nur die Wenigsten sich merken. In diesem Artikel zeigen wir, wie man mit Seafile den Passwort Safe KeePass in einen praktischen Cloud Passwort Safe verwandelt, der den universellen Zugriff auf seine Passwörter möglich macht.

| Anleitungen

Seafile unter Plesk installieren

Plesk ist eine häufig anzutreffende Managementsoftware für virtuelle Server. Plesk ermöglicht die einfache Administration von Benutzern, Webseiten, Datenbanken und Webapplikationen wie z.B. WordPress durch eine übersichtliche gestaltete Weboberfläche. Gerade kleine Teams oder Firmen profitieren von der vergleichsweise einsteigerfreundlichen Verwaltung des eigenen Servers. Dieser Artikel zeigt die notwendigen Schritte um Seafile mit seinen leistungsfähigen Sync-and-Share Funktionen auf einem Server mit vorinstalliertem Plesk Onxy zu installieren.