Einfach Dateien austauschen

Netzlaufwerke sind der aktuelle Standard für den internen Dateiaustausch. Hinsichtlich Kontrolle und Komfort lassen sie aber einiges zu wünschen übrig. Mit Seafile haben Sie es selbst in der Hand, mit wem und unter welchen Bedingungen Sie Ihre Dateien teilen.

Freigaben für effektive Zusammenarbeit

Das Teilen von Ordnern und Dateien ist in Seafile schneller erledigt als ein Kollege “Kannst Du mir die Daten aufs Netzlaufwerk legen” sagen kann. Über das Seafile Webinterface Seahub und den Seafile Sync Client lassen sich Bibliotheken und Ordner an jeden anderen Benutzer durch einfache Eingabe des Benutzernamens freigeben. Ist man Mitglied einer Gruppe oder eines Bereichs, dann kann man seine Ressourcen auch mit diesen und damit mit alle anderen Mitgliedern teilen.

Benutzer finden die für sie freigegebene Ressourcen im Webinterface Seahub unter dem Navigationspunkt Für mich freigegeben. Ist ein Client oder eine App im Einsatz, dann werden freigegebene Ressourcen auch ohne weiteres Zutun angezeigt.

Bibliotheken an Benutzer freigeben

Detaillierte Freigabeberechtigungen

Freigaben an andere Benutzer und Gruppen können mit einer von drei Berechtigungsstufen erfolgen:

Freigegebene Ressourcen in Sync Client

Eine erteilte Freigabeberechtigung kann auf untergeordneter Ebene erweitert und eingeschränkt werden. Hat ein Benutzer beispielsweise eine Bibliothek ausschliesslich mit Leserechten freigegeben, so kann er für einen oder mehrere Unterordner die Berechtigung auf Lesen + Schreiben erweitern und so Benutzern ermöglichen, in diesen Ordnern Änderungen vorzunehmen.

File Sharing ganz einfach

Genauso einfach wie eine Freigabe erteilt ist, so ist sie auch wieder gekündigt. Freigebende ebenso wie berechtigte Benutzer können über das Webinterface und den Sync Client Freigaben aufheben. Hat ein berechtigter Benutzer die Freigabe beendet, dann muss der Eigentümer oder ein anderer Benutzer mit Admin-Rechten die Freigabe wieder einrichten.

Jede Bibliothek hat in Seafile einen eindeutiger Eigentümer. Mit denkbar wenig Aufwand kann dieser aber anderen Benutzern Zugriff auf seine Dateien geben – und wieder entziehen. Und das ganze über eine einfache graphische Oberfläche und ohne Mitwirkung eines Administrators. Das ist Seafile: Einfach Daten austauschen.